Home / Frisuren / Haarmasken, die Ihr zuhause während der Quarantäne Zeit selbst machen könnt. Schau auf deine Haare!!!

Haarmasken, die Ihr zuhause während der Quarantäne Zeit selbst machen könnt. Schau auf deine Haare!!!


Da derzeit alle Friseurinnen, wegen Coronavirus geschlossen haben zeigen wir ihnen ein paar selbstgemachte Haarmasken, die Ihr Zuhause selbständig machen könnt.

Wir geben es zu: Wir sind Sommer-Junkies. Wir lieben nichts mehr als am Pool zu entspannen und ein paar Sonnenstrahlen zu fangen, aber unsere Haare? Nicht so viel. Zwischen Sonne, Chlor, Salzwasser und Wind kann der Sommer unsere Schleusen außerordentlich schädigen. Die einfache Lösung? Haarmasken.
Masken sind nicht nur eine großartige Möglichkeit, Ihrem Haar zusätzliche Liebe zu verleihen, sie lassen sich auch ganz einfach selbst basteln. Es gibt viele natürliche Inhaltsstoffe, die perfekt zusammenarbeiten, um Ihre ausgetrocknete Arbeit wiederzubeleben. Hier sind 5 der besten hausgemachten Haarmasken, die Ihnen garantiert die Locken Ihrer Träume geben!

 

Ei und Olivenöl Haarmaske

Zutaten:

2 Esslöffel Olivenöl
1 Esslöffel weißer Essig
1 Ei

Olivenöl wird seit der Antike in Haarmasken verwendet und ist voller Feuchtigkeit und Nährstoffe, um trockenes Haar wieder aufzufüllen. Das mit Vitamin E und gesunden Fetten beladene Öl hydratisiert spröde Enden und stärkt das Haar, um weiteren Bruch zu verhindern. Alle Zutaten verquirlen und 20 Minuten auf dem Haar ruhen lassen, dann gut ausspülen. Verdoppeln Sie bei längerem Haar die Menge der Zutaten im Rezept.

Avocado und Honig Haarmaske

Zutaten:
1 mittelgroße Avocado
2 Esslöffel Honig

Mit nur zwei Inhaltsstoffen hat diese Maske erstaunliche feuchtigkeitsspendende und weichmachende Eigenschaften. Avocado enthält vier verschiedene Vitamine: A, B, E und D sowie gesunde Fette und andere natürliche Öle, die ebenfalls Glanz verleihen und Haarausfall verhindern. Zum Zubereiten einfach die Avocado zu einem feinen Püree zerdrücken und den Honig einrühren. Lassen Sie die Maske 15 bis 20 Minuten einwirken, damit sie vollständig in Ihr Haar einzieht. Es funktioniert auch als großartige Kopfhautbehandlung. Massieren Sie die Mischung daher unbedingt in Ihre Wurzeln, um die Stimulation zu fördern.

 

Kokosmilch-Haarmaske

Zutaten:
2 Tropfen Lavendelöl
2 Esslöffel Kokosmilch

Kokosmilch wirkt als natürliche Feuchtigkeitscreme für Ihr Haar, insbesondere für sprödes oder brechendes Haar, was diese Maske zu einer erstaunlichen Maske für sonnengebrannte Strähnen macht. Mischen Sie das Lavendelöl in die Milch und tragen Sie die Mischung von der Wurzel bis zur Spitze auf. Achten Sie dabei darauf, dass jeder Strang beschichtet ist. Dies ist als Nachtmaske gedacht. Schlafen Sie also mit Ihrem Haar in einer Duschhaube, um zu verhindern, dass es Ihre Laken verschmutzt. Shampoo und Pflege am Morgen, um hydratisiertes, gesundes Haar zu erhalten.

 

Avocado und Ei Haarmaske

Zutaten:
1/2 Avocado
2 Eier
2 Esslöffel natives Olivenöl extra

Das in dieser Haarmaske enthaltene Eigelb verwandelt trockenes Sommerhaar durch tiefes Konditionieren von der Wurzel bis zur Spitze in seidige Locken. Die Avocado ist voller B-Vitamine und gesunder Fette, die Ihr Haar auf jeden Fall zum Leuchten bringen. Um diese Maske herzustellen, pürieren Sie die Avocado und rühren Sie dann langsam die Eier und das Olivenöl ein. Lassen Sie die Haarmaske so lange auf, wie Sie möchten. Spülen Sie sie jedoch vor dem Waschen und Konditionieren mit kaltem Wasser ab. heißes Wasser könnte das Eigelb zum Kochen bringen – und damit möchten Sie definitiv nicht umgehen!

 

Erdbeer-Haarmaske

Zutaten:
8 Erdbeeren
2 Esslöffel Mayonnaise

Erdbeeren sind erstaunliche Früchte: Sie schützen die Zellmembranen der Kopfhaut aufgrund der darin enthaltenen starken Antioxidantien, während Mayo eine Quelle für gesunde Fette ist. Die Erdbeeren zerdrücken und die beiden Zutaten zu einer Creme mischen, bevor sie auf das nasse Haar aufgetragen und 15 Minuten lang ruhen gelassen werden. Gut ausspülen und Ihr gesundes Haar bestaunen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.